Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Freiwillige Feuerwehr

St. Ulrich am Pillersee

Wir begrüssen euch recht herzlich auf unserem neuen Internet Auftritt zum Jubiläumsjahr

125 Jahre FF St. Ulrich a.P.

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Aktuelles

Ehrung Kommandant Martin Mitterer

(CHF) Eine besondere Ehrung konnte unser Kommandant am 07.09.2019 im Rahmen des Landesfeuerwehrtags in Absam entgegennehmen. Martin erhielt für 10 Jahre Kdt. Stv., 6 Jahre Kdt. und 5 Jahre Abschnitt Kdt. das Verdienstabzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Tirol Stufe 4 in Bronze. Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei Dir Martin für deine Arbeit in der Feuerwehr.

Die nächste Veranstaltung:

GEL Zusammenkunft, 15.11.19 um 19:00h

Schulungsplan 2019:

ATS Abschnittsübung in Waidring, 21.10.19 19:30h

5. Gesamtübung Technik, 28.10.19 20:00h

 

Herbstübung 2019

(MM) A2-Dachstuhlbrand nach Blitzschlag, Strass 16, so lautete die Alarmmeldung am Montag, 7.10.19 um 20h für die Feuerwehr St. Ulrich a.P. und Flecken. Die anrückenden Mannschaften mit gesamt 48 Kameraden konnten ein Abrisshaus optimal beüben. Im Innenangriff wurden Türen geöffnet und das Fognail Set konnte am Dach ausprobiert werden. Eine gelungene Übung, von dem sich auch Fr. Bgmín Lackner Brigitte und Gemeinderat Bacher Manfred ein Bild machen konnten. Vielen Dank den zahlreichen Teilnehmern dieser Übung.

Bundeskat Übung Lentia 2019

(MM) Eine Gruppe samt LFBA hatte heuer die Gelegenheit an der Bundeskat- Übung in Linz am 5.10. teilzunehmen. Die Reise begann schon am Freitag nachmittag mit dem Katzug Tirol im Motmarsch nach Linz. Am Samstag bei der Übung wurde den Tiroler Feuerwehren eine Schadstelle mit Windwürfen zugeteilt. Hier galt es ein eingeklemmte Person in einem Fahrzeug zu bergen und den Windwurf aufzuarbeiten. Sicherlich bleibende Erinnerungen in jeder Hinsicht für unsere Kameraden. Danke für euren Einsatz und die Zeitspende.

Einsatz 42

(MM) Am Donnerstag, 3.10.19 wurden wir per Sammelruf knapp vor 12h Mittags zu einem Verkehrsunfall eines Reisebusses zur Gemeindestrasse Richtung Latschenbrennerei gerufen. Nach der Erkundung konnten wir feststellen, dass alle 30 Personen bereits den Bus verlassen hatten und niemand verletzt war. Wir sicherten den schräg stehenden Bus mittels Hubzug und Hebekissen bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes. Gemeinsam zogen wir den Bus danach wieder auf die Strasse, der nach einer Kontrolle durch den Busfahrer wieder weiter fahren konnte. Die 30 Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon und wurden von uns versorgt und in ein Wirtshaus gebracht. Danke an die ausgerückte Mannschaft, mit 18 Mann waren wir dann ca. 2 h im Einsatz.

Unsere Jugend

Die Jugendausbildung ist Grundstein für eine starke Feuerwehr in der Zukunft. Die Jugendfeuerwehr ist uns ein besonderes Anliegen und besteht bereits seit 1990 in unserer Wehr.

Die Einsatzfahrzeuge

Unsere Werkzeuge für den Dienst am Nächsten sind hier zu finden.

Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Kontakt

Dorfstraße 15
6393 St. Ulrich am Pillersee

Tel.: +43 5354 88 500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!