Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Freiwillige Feuerwehr

St. Ulrich am Pillersee

Wir begrüssen euch recht herzlich auf unserem Internet Auftritt im 127. Jahr unseres Bestehens

1894 - 2021

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Aktuelles

Gutes neues Jahr 2022!

Die Feuerwehr St. Ulrich a.P. wünscht allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022!

Nutzt die kommenden Tage zur Erholung bei euren Familien!

Schulungsplan 2021:

Übungsende 2021. Danke für die Übungsbeteiligung!

Einsatz 32-2021

(MM) Am Heiligen Abend, 24.12. um 05:30h wurden wir durch eine Sirenenalarmierung früh zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen gerufen. Die Anfahrt gestaltete sich ebenso als große Herausforderung, da es spiegelglatt auf allen Anfahrswegen zum Feuerwehrhaus war. Gottseidank ist es hier zu keinem Unfall bei unseren Kameraden gekommen. Die Anfahrt mit den Schneeketten auf den Feuerwehrfahrzeugen war dann problemlos. Ein Fahrzeug kam, ebenso aufgrund der vereisten Fahrbahnoberfläche vom Weg ab und überschlug sich in einen Bach direkt neben der Pillersee Landesstrasse L2. Die beiden Insassen konnten sich selber befreien und wurden durch vorbeifahrende Passanten in ein warmes Fahrzeug gesetzt. Die leicht verletzten Personen wurden von uns an den Rettungsdienst übergeben. Wir sicherten die Unfallstelle ab und halfen anschließend bei der Bergung des Fahrzeuges durch den Abschleppdienst mit. Gesamt waren 30 Mann der Feuerwehr St. Ulrich hier im Einsatz, unterstützt durch die Feuerwehr Flecken.

Einsatz 28-2021

(MM) Am Samstag, 20.11. trafen wir uns, wie jährlich zum technischen Dienst (Herbstputz) im Gerätehaus. Hier werden alle Fahrzeuge komplett ausgeräumt und jedes Gerät und die Fahrzeuge gereinigt und gewartet. Wie schon einige Male erlebt, kam es auch diesmal während dieser Tätigkeit im Feuerwehrhaus zu einer Alarmierung um 09:24h. Wir arbeiten seit einigen Jahren jedes Fahrzeug nacheinander ab, um die Einsatzbereitschaft nicht zu gefährden. Dies hat sich dann am Samstag wieder als richtig ergeben, so konnten die ersten beiden Fahrzeuge nach 6 Minuten am Unfallort auf der Pillersee Landesstrasse eintreffen. Ein Kleintransporter kam von der Straße ab und prallte in eine Baumgruppe. Die schwer verletzte Person wurde von Ersthelfern bestens betreut und nach dem Eintreffen des Notarztes und der Crew des C4 aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit Hilfe des Spin- Boards wurde, die nicht eingeklemmte Person über die Ladefläche ins Freie befördert. Wir halfen noch bei der Verladung der Person in den Notarzthubschrauber mit und räumten die Unfallstelle nach dem Abtransport mittels Abschleppdienst auf. Danke an die gesamt 22 Kameraden für die Mithilfe bei diesem schweren, aber gelungenen Einsatz. Die zusätzlichen Feuerwehrkameraden halfen uns dann noch den technischen Dienst zeitgerecht zu beenden.

Feuerwehrjugend 2021

(MM) Zum Abschluss des diesjährigen Ausbildungsjahres der Feuerwehrjugend trafen wir uns am Freitag, 19.11.21 nochmals zu einer kleinen Abschlussübung und nehmen dies als Gelegenheit unseren Jugendlichen und Betreuern den höchsten Respekt über das spannende Jahr 2021 zu zollen und in die verdiente Ausbildungpause zu gehen. Das Bild wurde aufgenommen zu den zu diesem Zeitpunkt zulässigen geltenden Covid Schutzmaßnahmen und der 2G Regel in der Feuerwehr. Vielen Dank an die Jugendlichen und die Jugendbetreuer unter Wörter Martin und Hulleman Sven für eure Zeitspende. Wir freuen uns aktuell wieder 11 Jugendliche in Ausbildung zu haben und an die Aufgaben in der Feuerwehr heranzuführen.

PS: Der Kommandant freut sich hier ausserordentlich für die Jugendlichen und wirkt deshalb so klein!

Unsere Jugend

Die Jugendausbildung ist Grundstein für eine starke Feuerwehr in der Zukunft. Die Jugendfeuerwehr ist uns ein besonderes Anliegen und besteht bereits seit 1990 in unserer Wehr.

Die Einsatzfahrzeuge

Unsere Werkzeuge für den Dienst am Nächsten sind hier zu finden.

Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Kontakt

Dorfstraße 15
6393 St. Ulrich am Pillersee

Tel.: +43 5354 88 500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!