Skip to main content

Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Archiv 2023

Das Jahr im Überblick

Babü 2023

(MM) Am Samstag, 21.10.2023 waren wir im Rahmen der BABÜ (Bezirksausbildungsübung) 2023 am Tüpl Hochfilzen zu Gast. Unsere Mannschaft war mit dem LFB den ganzen Tag gefordert und hatte 7 Übungseinsätze zu bewältigen. Die übende Mannschaft war begeistert und nahm sehr viel Lehrreiches mit nach Hause mit. Gesamt waren von der FF St. Ulrich a.P. 18 Feuerwehrmänner als Beobachter, Vorbereiter, Übungsstab beteiligt.

Neue Feuerwehrjugend Mitglieder

(MM) Ein großer Tag für die Feuerwehr St. Ulrich a.P.. Nach den letzten Bemühungen der Jugendwerbung mit der Vorstellung an der Ms Fieberbrunn und unserem Jugendtag Anfang Oktober, konnten wir wieder 7 Jugendfeuerwehr Mitglieder am Freitag, 13.10 einkleiden und in die Feuerwehr aufnehmen. 1 Mädchen und 6 Jungs verstärken, die nun wieder 11 Köpfe Starke Feuerwehrjugend. Unsere Jugendbetreuer Sven Hullemann und Kracher Christina freuen sich über den Neuzugang. Die gesamt Feuerwehr St. Ulrich a.P. wünscht allen viel Spass bei der Feuerwehrjugend.

Aktionstag an der MS Fieberbrunn

(MM)„Hurra die Schule brennt“, mit einer Räumungsübung in der ersten Stunde am Freitag, 22.9. begann ein Aktionstag der Feuerwehren in der Mittelschule Fieberbrunn. Alle 4 Schulstufen wurden mit einem Vortrag in die Arbeitsweise und Funktion der Feuerwehr eingeführt. Die Feuerwehrjugend ist hier die Ausbildungsakademie für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahre. Im Freigelände konnten noch die Feuerwehrfahrzeuge begutachtet und Geräte ausprobiert werden. Danke an die Ms Fieberbrunn unter Strobl Reinhard samt der gesamten Lehrerschaft für die Möglichkeit mit den Jugendlichen in Kontakt treten zu können. Danke an AK Harasser Hannes für die Organisation, Kdt Stv. Wörter Martin und Jugendbeauftragten Hulleman Sven für die Zeitspende und die Vorstellung unseres LFB. Natürlich wollen wir damit auch um neue Mitglieder für die Jugend werben, am 7.10. findet dazu ein Aktionsvormittag bei uns im Zeughaus statt.

Atemschutz Übungsabend

(MM) Am Samtag, 9.9.2023 fanden mehrere Spezialübungen für den Bereich Atemschutz statt. Das Ziel einer vertiefenden Ausbildung an den neuen Atemschutzgeräten war uns wichtig und dies konnte auch die rege Teilnahme von 22 ATS Geräteträgern bestätigen. Es galt 4 Übungen (Personensuche, Verkehrsunfall, Gefahrstoffaustritt, usw.) abzuarbeiten. Danke an die Übungsvorbereiter und die teilnehmende Mannschaft. Eine Nachbesprechung mit Abendessen im Gerätehaus machten die Sache rund und beschlossen diesen tollen Übungsabend.

Bootsübung am Inn in Kirchbichl

(MM) Am Samstag, 12.8. fand schon traditionell in Kirchbichl eine Fortbildung für unsere Bootsfahrer für das ganze Land Tirol statt. Organisiert vom Wasserdienst des Bezirkes Kufstein galt es mehrere Übungen als Geschicklichkeitstest zu absolvieren. Dabei galt es diesmal auch Schwimmer des BFV Kufstein aufzunehmen uns an das sichere Ufer zu geleiten. Wir nahmen mit unserem Boot teil, das sich bei der momentan großen Strömung am Inn als tauglich erwies, die an unsere beiden Bootsfahrer Holzer Roland und Koblinger Daniel gestellten Aufgaben zu bewältigen. Danke an die Kameraden der FF Kirchbichl und FF Kufstein und den BFV Kufstein unter OBR Oblasser Andreas für die anschliessenden Grillwürste am Ufer des Inns.

Einsatz 12 bis 19-2023

(MM) Nach einem kurzen Gewitter mit starken Windböen und Regen wurden wir am Montag, 24.7. ab ca. 16:30h zu mehreren Einsatzstellen im gesamten Gemeindegebiet per Pager gerufen. Es galt umgestürzte Bäume auf Straßen und Wegen zu entfernen und für den Verkehr wieder freizugeben. Gottseidank wurde niemand verletzt und der Schaden hält sich in Grenzen. Danke der gesamten Mannschaft mit 20 Mann und 3 Fahrzeugen und auch dem Gemeindebauhof für die schnelle Unterstützung.

Landesjugendfeuerwehrleistungsbewerb in Ischgl

(MM) Ein erlebnisreiches Wochenende ging im Bezirk Landeck im Paznauntal für unsere Feuerwehrjugend zu Ende. In Ischgl fand der diesjährige Landesfeuerwehrjugend Leistungsbewerb statt, an dem wir mit 2 Gruppen Pillerseetal 1 +2 am Start waren. Die beiden Gruppen sind ein Gemeinschaftsprojekt der Feuerwehren St. Ulrich a.P., St. Jakob i.H. und Hochfilzen. Wir verbrachten den Freitag auf Samstag, 1. Juli im Zeltlager und waren zeitig in der Früh mit unserem Durchgang dran. Eine gute Zeit mit leider 15s Fehlerpunkte kostete uns einen Spitzenplatz. Danke an die Trainer und Betreuer Hulleman Sven, Kracher Christina, Waltl Ernst, Remmelhofer Marco, Danzl Hansi und Baumann Dominik für die Vorbereitungen. Einige Schlachtenbummler aus St. Ulrich waren auch schon früh aufgebrochen, um unsere Jugend anfeuern zu können. Gratulation an unsere Jugendlichen.

Einsatz 09-23

(MM) Am Montag, 19.6.23 gegen Mittag wurden wir zu einer Ölspur, die sich vom Gewerbegebiet auf die Landesstraße zog alarmiert. Wir streuten Bindemittel und sperrten dazu für kurze Zeit die neue Strasse zum Gewerbegebiet. Das Bindemittel wurde aufgekehrt und zur Entsorgung gebracht. Danke der Mannschaft für den schweißtreibenden Einsatz

Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2023

(MM) Dieses Wochenende konnte eine Ausbildungsgruppe unserer Feuerwehr das FLA Bronze beim Landesfeuerwehr- Leistungsbewerb in Längenfeld erringen. Gratulation an die Gruppe für die gute Leistung. Unsere Teilnehmer waren Rose Leandro, Soder Sebastian, Rofner Elias, Simair Benjamin, Millinger Leonhard, Widmoser Thomas, Eder Stefan, Prader Manuel und Kals Fabian.

Besuch des Kindergartens

(MM) Am Freitag, 16.6.23 besuchte uns schon traditionell der Kindergarten St. Ulrich a.P. Wir zeigten unsere Geräte, machten kleine Übungen und beantworteten die Fragen der Kinder. Danke an die Kameraden für die Hilfe an diesem Freitag und den Kindern samt Kindergarten Pädagoginnen für das Interesse.

Frühjahrsübung 2023

(MM) Am Dienstag, 30.5.23 fand die diesjährige Florianiübung mit gleichzeitiger ATS Teilabschnittsübung in St. Ulrich a.P. statt. Es galt aus dem leerstehenden Pillerseehof einen Brand zu bekämpfen und Personen zu evakuieren. Der Bereich im Haupthaus wurde komplett eingenebelt und die ATS Trupps hatten genug Arbeit alle Personen zu finden und über die Fluchttreppe oder die Drehleiter zu bergen. Es nahmen die Feuerwehren Flecken, Waidring und Kirchdorf mit der DLK mit insgesamt ca. 64 Mann daran teil. Danke an alle Kameraden für den Einsatz und dem Kommando der FF St. Ulrich a.P. für die Vorbereitungsarbeiten für die tolle Übung.

Einsatz 08-23

(MM) 11:23 Samstag, 10.06.23; FW-A7-Wasser, Ertrinkungsunfall Gewässer waren die Hardfacts für den heutigen Einsatz mit Sirene und Pager zum Grieselbach im Weiler Neuwieben. Ein männlicher Patient ist im Bach zu liegen gekommen und hatte einen medizinischen Notfall. Wir suchten den Bereich erst nach dem Patienten ab und führten die Bergung durch. Der Patient wurde vom Team des Notarzthelicopters notversorgt und in das Krankenhaus überstellt. Der Einsatz war schweißtreibend, aber wir konnten dem Mann schnell helfen und auch der Notarzt war schnell zur Stelle. Danke der gesamten Mannschaft mit 34 Mann für den schnellen und guten Einsatz.

Einsatz 07-23

(MM) Am Pfingstmontag, 29.5. wurden wir um 11:30h, kurz vor Mittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Pillersee Landesstraße im Bereich Adolari per Sirene und Pager alarmiert. Ein Motorradfahrer und ein PKW kollidierten, wobei der Motorad Lenker unter dem Pkw zu liegen kam. Wir rückten gemeinsam mit der FF Waidring und FF Flecken gleichzeitig zu diesem Einsatz aus. Es galt die Fahrerin aus ihrer mißlichen Lage unter dem Fahrzeug mittels Hebekissen zu bergen, dies übernahm die FF Waidring. Wir sicherten die Unfallstelle ab, übernahmen die Personenbergung der verletzen Person und den Transport zum Notarzthelicopter. Die Unfallstelle wurde noch gesäubert und dann rückten wir wieder von der Einsatzstelle ab. Gesamt waren an diesem nicht alltäglichen Ereignis 52 Einsatzkräfte von 3 Feuerwehren und die Polizei samt Notarzt und Rettung im Einsatz.

Einsatz 06-23

(MM) Zu einer Fahrzeugsicherung und Bergung rückten wir am Dienstag, 23.5.23 um 11:00h mit Last, LFB und 13 Mann zum Kammbergweg Richtung Buchensteinwand aus. Ein LKW ist in einer Kehre vom Weg abgekommen und mit der Hinterachse aufgesessen. Wir sicherten das Fahrzeug und unterbauten die Hinterachse, sodass der LKW mit kleiner Unterstützung selbstständig aus der misslichen Lage fahren konnte. Danke der Mannschaft für den schnellen Einsatz. 

Floriani Feier 2023

(MM) Am Freitag, 5.5. wurde zu Ehren unseres Patrons dem Hl. Florian die heilige Messe und anschliessend am Gerätehaus die Überreichung der Wissenstest Abzeichen an unsere Jugend durchgeführt. Wir bedanken uns bei Pfarrer Stano und der Musikkapelle St. Ulrich a.P. für die würdige Umrahmung der Feier. Eine große Anzahl an Kameraden war dabei, die ein schönes Bild zu Ehren des Hl. Florian ergab. Der Bgm Martin Mitterer bedankte sich bei den Kamerad*innen für ihren Einsatz und betonte, wie wichtig es sei sich auch für eine "göttliche" Unterstützung einmal pro Jahr zu beten. Schnell kann man als Einsatzkraft in Situationen sein, in denen man von Glück oder Beistand abhängig sein kann. Kdt. Foidl bedankte sich zum Schluss bei allen anwesenden Kamerad*innen, der Musikkapelle und Pfarrer Stano mit seinen Ministranten und lud in das Pillersee auf ein reichhaltiges Buffet ein.

Maibaum 2023

(MM) Die Tradition des Maibaumes ist extrem alt und kann in unserem Ort bis in die Anfänge der Geschichte nachvollzogen werden. Wir hatten wieder die Ehre den Maibaum 2023 im Bereich Niedersee vom Adolari Wirt Herramhof Thomas zu fällen und ins Dorf zu bringen. Danke an die Mannschaft und die Bevölkerung, die im Anschluss den Maibaum vom Gerätehaus aus betrachten konnten. Danke auch an den edlen Spender Herramhof Thomas. Der Baum wird im Rahmen des Dorffestes 2023 im Juli verlost.

Säuberungsaktion am Pfarrhof

(MM) Eine Sache der Ehre hier zu Helfen war eine große Säuberungsaktion am Pfarrhof St. Ulrich a.P. Der Pfarrkirchenrat und Pfarrgemeinderat organisierte diese Aktion am Samstag, 22.4.23 und wir halfen mit 11 starken Feuerwehrmännern gerne. Die Stärkung währenddessen und nach der Aktion machten die Strapazen mehr als wett.

ATS Geräte Neu

(MM) Sie sind endlich da. Nach langen Planungen und Geräte testen konnten wird die neuen 6 Stk. ATS Geräte der Fa. Interspiro entgegennehmen. Die Einschulungen sind an 3 Abendenden geplant und am 13.3.2023 gestartet. Die neuen Geräte, samt Atemschutz Funkgeräten zwischen den Trägern und der ATS Sammelstelle bzw. dem ATS Überwacher funktionieren toll und ersetzen unsere Geräte aus dem Jahr 2003. Danke an die Fa. Interspiro unter Wim Wessels für die Einweisung in die Geräte und unseren Atemschutzbeauftragten Simon und Mario für die Organisation der Einschulung.

Wissenstest der Feuerwehrjugend 2023

(MM) Der Wissenstest der Feuerwehrjugend fand am Samstag, 1.4.2023 in Fieberbrunn statt. Den Test konnte Simair Andreas in Bronze, Holzer Rene, Niederberger Felix und Wörter Jakob jun. in Silber erfolgreich ablegen. Gratulation für eure Leistung. Danke auch an unsere Jugendbetreuer Hulleman Sven und Kracher Christina für die Vorbereitungsarbeiten. Von der FF St. Ulrich a.P. waren noch Wörter Martin und Kals Fabian als Bewerter für den BFV Kitzbühel tätig. Ein schöner Samstag in Fieberbrunn, der auch mit viel Spiel und Spass begleitet war.

1. Hilfe Kurs 16h

(MM) An 2 Samstagen, 11. und 18.3. wurde ein 16h 1. Hilfe Kurs im Gerätehaus St. Ulrich a.P. organisiert. Das Rote Kreuz Fieberbrunn schulte 7 Kameraden von uns in den aktuellen Stand der 1. Hilfe Maßnahmen. Ein wichtiger Teil der Grundausbildung und fortführenden Ausbildung unserer Feuerwehr Kameraden. Danke für die Ausrichtung dieser Schulung und die Zeitspende unserer Kameraden.

Blackout Schulung VS

(MM) Am Freitag, 17.3.2023 in den ersten beiden Schulstunden war wieder die 4. Klasse der VS St. Ulrich a.P. bei uns im Gerätehaus. Wir konnten die Schüler auf das Thema Blackout, längerer Stromausfall vorbereiten und im Anschluss das Gerätehaus samt Feuerwehrfahrzeuge besichtigen. Danke an die Lehrpersonen und unsere beiden Ausbilder Kdt. Foidl Christoph und Zugs- Kdt Koblinger Daniel.

Allgemeine Schulung

(MM) Das Übungsjahr ist gestartet. An 2 Abenden, jeweils mit Zug 1 und Zug 2 wurde in 3 Stationen geschult. Die Wärmebildkamera mit ihren Möglichkeiten und Tücken, unsere Schiebe- und Steckleitern und eine Schulung zum Thema Photovoltaik auf Gebäuden führten zu einem kurzweiligen interessanten Abend. Danke an unsere Ausbilder und der Mannschaft für das Interesse.

Einsatz 01-2023

(MM) Am Samstag, 21.1.23 wurden wir gegen 23:00h zu einem Verkehrsunfall auf der Gemeindestrasse nach Hochfilzen alarmiert. Der Rettungsdienst und die Polizei waren bereits vor Ort. Wir sicherten die Unfallstelle, regeleten den Verkehr und führten die Aufräumungsarbeiten durch. Wir entfernten den PKW von der Strasse und bereiten für den Abschlepper alles vor, der erst später das Fahrzeug abholen konnte. Danke an die Mannschaft für den nächtlichen Einsatz.

Jahreshauptversammlung 2023

(MM) Am Freitag, 27.1.2023 fand im Kusp Pillersee die erste "reale" Jahreshauptversammlung seit 3 Jahren statt. Gleichzeitig galt es die periodischen Neuwahlen durchzuführen. Das bestehende Team mit Kdt Foidl Christoph, Kdt Stv. Wörter Martin, Schriftführer Eder Markus und Kassier Soder Martin wurden einstimmig bestätigt und treten ihren Dienst für die nächsten 5 Jahre an. Eine Vielzahl von Beförderungen, Ehrungen konnten in beisein des Bezirks- und Abschnittskommandanten, Bgm und BGm Stvin. ebenso verteilt werden. Angelobung und Beförderung für Würtl Alexander, Widmoser Josef, Schreder Matthias, Fink Florian, Kirchner Niklas. Zum OFM Prader Manuel, Widmoser Thomas, Kals Fabian, Eder Stefan und zum HFM Millinger Leonhard. Zum Löschmeister Hulleman Sven (Jugendbeauftragter), Bucher Manuel (Obermaschinist), Soder Michael (Gerätewart). Ehrenzeichen des Landes Tirol für 40 Jahre Feuerwehrmitglied Widmoser Klaus. Das Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes Kitzbühel in Bronze für Koblinger Daniel, Keuschnick Simon, Wörter Martin (Kafka Wolfgang nicht anwesend) und in Gold für Foidl Christoph. Unser Ex- Gerätewart Reiter Gottlieb geht in den Reserve- Stand und übergab seinen Pager an Widmoser Thomas. Danke an alle Ehrengäste für die lobenden Worte und den Kameraden für die Teilnahme an diesem Abend.

Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Kontakt

Dorfstraße 15
6393 St. Ulrich am Pillersee

Tel.: +43 5354 88 500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!