Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Archiv 2018

Das Jahr im Überblick

Atemschutz ÖFAST Test 2018

(MM) Die jährliche Atemschutztauglichkeit mittels ÖFAST Test haben am Montag, 5.11.2018 12 Mann unserer Atemschutzgeräte Träger in St. Jakob i.H. absolviert. Dieser standardisierte Test wurde dankenswerter Weise von der Feuerwehr St. Jakob vorbereitet und wurde von allen Trägern mit viel Schweiß positiv abgeschlossen. Somit sind wieder alle der 25 Geräteträger der Feuerwehr St. Ulrich a.P. tauglich und für den ATS Einsatz vorbereitet. Danke an alle Kameraden für den Einsatz und auch an die Atemschutzbeauftragten Keuschnick Simon und Würtl Mario für ihre Arbeit der Geräte- und Makenprüfungen über das gesamte Jahr.

Bootsübung Pillersee

(MM) Am Freitag, 26.10. wurde die Herbstübung der Bootsgruppe durchgeführt. Das Übungsziel war die Verletztensuche am Ufer mittels Wärmebild Kamera. Danke für die super Vorbereitung an Chef Kapitän Holzer Roland und Zug Kdt Koblinger Daniel und allen Kapitänen für die Zeitspende am Natianalfeiertag.

BABÜ 2018

(MM) Am Samstag, 6.10.2018 fand die Bezirksausbildungsübung in Hochfilzen statt. Wir waren mit der LFB Mannschaft und einigen Mitarbeitern des Vorbereitungsteams den ganzen Tag im Einsatz gesamt mit 15 Mann dabei. Es wurden von unserer Mannschaft 7 Szenarien angefahren und gut bewältigt. Ein riesigen Dank Allen beteiligten Kameraden für die Vorbereitungen und die Mitwirkung bei den Übungen. Ebenso der daheim gebliebenen Mannschaft für die Durchführung der Zivilschutzalarm Kontrollen.

4. Zugsübung Technisch

(MM) Ein bergab fahrender Radfahrer stösst mit einem Pkw zusammen, der von der Strasse abkommt. Der Radfahrer liegt schwer verletzt mit einer Pfählung im Gelände, der PKW Lenker liegt im Fahrzeug. Dieses Szenario galt es am Montag Abend von unseren Kameraden zu lösen und dies konnte tadellos erledigt werden. Eine sehr interessante und optimal vorbereitete Übung schliesst das erste Ausbildungs- Halbjahr unserer Feuerwehr ab. Dank an die Vorbereiter Kdt Stv Foidl Chris, Zugkdt Koblinger Daniel und GrpKdt Reiter Andi. Ebenso an die gesamt 32 Mann, die einiges an Schweiss an diesem warmen Abend lassen mussten.

RDA Brandsimulationscontainer in Waidring

(MM) Am Freitag und am Samstag, 15. und 16.06.18 konnten 2 Trupps der FF St. Ulrich a.P. eine Fortbildung im Bereich des Atemschutzes bei der Firma Firefighting in Waidring absolvieren. Bei dieser Brandsimulationsanlage wurde das Vorgehen und die Löschtaktik bei Innenbränden wieder auf den neuesten Stand gebracht. Wir nahmen mit 6 Teilnehmern (Holzer Roland, Mitterer Hannes, Mitterer Philipp, Soder Michael, Hullemann Sven, Mitterer Thomas) an dieser Ausbildung teil. Danke für eure Zeit.

Einsatz 41-2018

(MM) Am Dienstag, 30.10.2018 um 16:45 wurden wir zu einem VU auf der Gemeindestrasse nach Hochfilzen zum Umwelteinsatz Ölbinden alarmiert. Wir waren mit 5 Mann im Einsatz, danke der Mannschaft dafür.

Einsatz 39-2018

(MM) Am Freitag, 12.10. wurden wir um 09:07h mittels Sammelruf und Sirene zu einem gemeldeten Waldbrand im Bereich der Winterstelleralm alarmiert. Nach kurzer Erkundung konnten wir den Einsatz beenden, da es sich um ein Zweckfeuer gehandelt hatte. Es waren 24 Mann ca. 45min im Einsatz.

Einsatz 34-2018

Landesstrasse auf Höhe des Pillersees nach dem Gewitter Sturmtief "Fabienne". Wir rückten um 00:31 mit 16 Mann zu diesem Einsatz von der Leitstelle Tirol über die Polizei alarmiert aus. Danach führten wir noch im gesamten Gemeindegebiet Kontrollfahrten durch und entfernten da und dort Äste von der Fahrbahn.

Einsatz 27-2018

(MM) Am Sonntag, 12.8.18 wurden wir um 21:54h mittels Sammelruf zum Recycling Hof St. Ulrich a.P. beordert mit der Alarmmeldung "brennender Müll, Grasabschnitte rauchen" An Ort und Stelle stellte es sich als harmloser Rauch des normalen Gärprozesses des Grasabfall Containers heraus. Besser eine Meldung zuviel, als es wird was ignoriert. Wir rückten nach kurzer Erkundung mit 24 Mann wieder ins Zeughaus ein.

Einsatz 25-2018

(MM) Am Donnerstag, 9.8.18 wurden wir um 08:51h zur Nachbarschafts- Unterstützung der FF St. Jakob i.H. mit dem TLF alarmiert. Es war im Bereich des Wallerberg, Gemeindegebiet von St. Jakob i.H. zu einem kleinen Waldbrand, wahrscheinlich durch Blitzschlag gekommen. Wir bauten gemeinsam mit den Flugrettern des Bez. Kitzbühel den Löschbehälter im Tal auf, wo die Libelle des BMI einige Rotationen mit Wasser auf den Berg flog. Mit der Wärmebildkamera wurden noch die letzten Glutnester geortet, um gezielt gelöscht werden zu können. Wir waren mit gesamt 13 Mann gegen Mittag wieder im Zeughaus. Danke an die Mannschaft für die geleistete Arbeit.

Einsatz 21-2018

(MM) Am Samstag, 4.8.2018 um 20:51 wurden wir zu einem kleinen Brand im Freien alarmiert. Ein Komposthaufen am Waldrand fing Feuer, indem Grillkohle zu Früh entsorgt wurde. Dem aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass es zu keinem Waldbrand geführt hat. Grillkohle auf alle Fälle mit Wasser ertränken und dann erst entsorgen. Wir waren mit dem TLF und 18 Mann im Einsatz.

Einsatz 12-2018

(MM) Am Freitag, 29.6.18 Abend wurden wir zur Verkehrsregelung für die Umleitung der Pillersee Straße nach einem kleinen Felssturz alarmiert. Die Sperre der Pillersee Landesstraße wurde am Samstag Früh wieder aufgehoben.

Einsatz 10-2018 und 11-2018

(MM) Am Donnerstag (21.6.18) Abend um 18:10h und am Freitag (22.6.18) um 04:30h wurden wir zu 2 Bäumen alarmiert, die quer über die Straße liegen und durch den Wind beim Gewitter entwurzelt wurden. Wir entfernten die Bäume und reinigten die Straße. 

Einsatz 06-2018

(MM) Am Montag, 21.5. kam es auf einem Balkon aus ungeklärten Umständen zu einem Brand, der Dank der schnellen Reaktion des Hausbesitzers mit einem Pulverlöscher nieder gehalten werden konnte. Wir waren gesamt mit 33 Mann im Einsatz und führten Nachlöscharbeiten am Balkon und Fassade durch.

Einsatz 04-2019

(MM) Am Dienstag, 8.5. kam es zu einer ca. 100m langen Ölspur auf der Pillersee Landesstrasse L2. Wir bindeten den Diesel, sicherten das Fahrzeug und informierten die Strassenmeisterei. Wir waren mit 10 Mann ca. eine Stunde im Einsatz.

Einsatz 04-2018

(MM) Am Samstag, 5.5. wurde ein kleiner Brand im Freien im Bereich Halsergrund Trafostation gemeldet. Wir rückten mit 23 Mann zu diesem Einsatz aus, der schnell beendet war.

Biathlon WC und Adventmarkt Pillersee

(MM) Zwei arbeitsintensive Wochenenden (8. bis 9.12 und 14. bis 16.12.) haben insgesamt 28 Mann unserer Feuerwehr mit Brandsicherheitswache, Verkehrsregelungen in Hochfilzen beim Biathlon Weltcup und in St. Ulrich beim Adventmarkt am Pillersee und Adolari ordentlich beschäftigt. Einen herzlichen Dank an alle beteiligten Kameraden für die zuverlässige und ausdauernde Hilfe bei diesen Veranstaltungen.

Fw Führerschein 5,5t

(MM) 4 Kameraden unserer Feuerwehr hatte am Dienstag, 27.11. die Prüfung für den Feuerwehr Führerschein 5,5t absolviert, der durch OMA des Bez. Wurzenrainer Anton abgenommen wurde. Ein riesiger Dank an den Fahrausbilder OMA Kafka Wolfgang und Gratulation an die neuen Fahrer für das Last Fahrzeug Bucher Manuel, Kirchner Thomas, Mitterer Philipp und Würtl Mario. Stets gute Fahrt!

Feuerwehrjugend Abschlussübung 2018

(MM) Ein ganz besonderes Highlight des Feuerwehrjahres ist immer die Abschlussübung mit anschliessendem Törgellen der Feuerwehrjugend. Am Samstag, 17.11. nachmittags war es wieder soweit. 14 Jugendliche hatten eine Personenbergung, einen Brandangriff und eine Dachbergung zu bewältigen. Mit Hilfe von Gruppenkommandanten und Helfern aus der Mannschaft konnte dies hervorragend bewältigt werden. Danke an die Fam. Koblinger Daniel für die Bereitstellung des Übungsobjekts und die Jugendbetreuer Wörter Martin, Langreiter Harald und den helfenden Kameraden für die Vorbereitungen. Einen besonderen Dank auch an den Seewirt, Fam. Frank für die Spende der Törgelle Jause. Die wichtigsten sind aber natürlich unsere Jugendlichen, denen ein riesiger Dank für das Engagement über das ganze Jahr.

Black Out Schulung VS St. Ulrich a.P.

(MM) Aktuell befassen wir uns in der Gemeinde Einsatzleitung mit einigen Personen mit dem Thema "Black Out" großflächiger und längerer Stromausfall in unserer Gemeinde. Um dieses Thema der Bevölkerung näher zu bringen, wurde ein direkter Weg zu den Schüler unserer Gemeinde gesucht. Am Dienstag, 19.6. fand die erste Schulung zu diesem Thema statt. Wir wollen dadurch das Bewusstsein in unserer Gemeinde schärfen, das man sich für einen Stromausfall vorbereiten kann. Kdt Stv. Foidl Christoph und Zugskdt. Koblinger Daniel nahmen sich dieses Themas an, stellten Schulungsmaterial zusammen und brachten dies den Lehrern und Schülern der 4. Klasse der Volksschule St. Ulrich a.P. näher. Diese Veranstaltung sollte ein jährliches Event werden, um unsere Schüler und Eltern darüber zu informieren. Ebenso werden wir auch andere Kanäle nutzen, um dieses Thema an die Bevölkerung zu bringen. Einen großen Dank den beiden Kameraden für die Durchführung der Schulung und auch das Entgegenkommen der Lehrpersonen unserer Schule.

Vorbereitungsbewerb in Leogang der FW Jugen

(MM) Am Samstag, 16.6. fand in Leogang ein Vorbereitungsbewerb des Bezirkes Pinzgau statt. Gleichzeitig wurde 20 Jahre Feuerwehrjugend Leogang gefeiert, wo wir nochmals herzlich gratulieren. Beim anschliessenden Feuerwehrjugendleistungsbewerb konnten wir das bisher gelernte umsetzen und unter Wettbewerbsbedingungen anwenden. Danke nochmals an die Feuerwehr Leogang und den Bewertern aus dem Pinzgau, dass wir teilnehmen konnten.

Besuch KiGa St. Ulrich a.P.

(MM) Am Freitag, 15.6.18 besuchte uns wieder der Kindergarten St. Ulrich a.P. mit gesamt 70 Kindern und ihren Betreuerinnen. Es war für uns eine schöner Vormittag, wo wir die Feuerwehr vorstellen konnten. Ein Dank auch an Evelyn Mitterer für die Vorbereitung der gesunden Jause. Den Kindern hat es gefallen und so wollen Alle bei der abschliessenden Frage "Feuerwehr Frau/Mann" werden.

Bezirksfeuerwehrtag in St. Ulrich a.P.

(MM) Am Freitag, 11.5.18 galt es den diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag in St. Ulrich a.P. auszutragen. Dazu unterstützte uns die Musikkapelle St. Ulrich a.P. mit dem Einmarsch auf den Dorfplatz vorzüglich. Die Tagung wurde dann im KUSP Pillersee durchgeführt, wo genügend Platz und die Ausstattung und Technik des Saales voll genutzt werden konnte. Vielen Dank allen Helfern der Feuerwehr St. Ulrich a.P., dem Spar Koblinger Team und Kracher Renate als "Service Profi" für die Unterstützung. Speziellen Dank an Kdt Stv. Foidl Christoph für die Organisations Durchführung. Wir alle waren Stolz auf den gelungenen Bezirkstag.

Florianifeier mit Ehrungen 2018

(MM) Am Freitag, 4.5. am Abend wurde gemeinsam die Florianifeier gefeiert. Wir konnten der Jugendfeuerwehr die Wissenstest Abzeichen des Bewerbes in Lienz überreichen. Ebenso erhielt unser Kamerad Wörter Jakob die Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und ausgerückten Kameraden, Fr. Bürgermeister Brigitte Lackner und die Bundesmusikkapelle St. Ulrich a.P. für die Unterstützung.

Jahrshauptversammlung 2018

(MM) Am 19.1.2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung mit den Ehrengästen BGMin Brigitte Lackner und BFK Meusburger Karl im Restaurant Buachblick statt. Es galt Ehrungen, Beförderungen, Angelobungen und die periodische Neuwahl (alle 5 Jahre) des FF Kommandos durchzuführen. Die Neuwahlen brachten keine Änderungen zum bisherigen Kommando und Alle wurden wiedergewählt. Der neue Zugskommandant Koblinger Daniel wurde zum Brandmeister ernannt und rückt ins Kommando nach. Aus dem Ausschuss scheidet Reiter Andreas nach 17 Jahren Tätigkeit aus. Vielen Dank für Deine Arbeit.

Neues Kommando:

Kdt ABI Mitterer Martin, Kdt Stv. BI Foidl Christoph, Schriftführer OV Wörgötter Christoph, Kassier OV Soder Martin, Zugskdt BM Wörter Martin und BM Koblinger Daniel

Angelobt wurden von links nach rechts: Millinger Leonhard, Millinger Michael, Nothegger David, Soder Sebastian, Massinger Josef, Moosmair Manuel, Wieser Christian

Das Verdienstabzeichen für 25 Jahre im Feuerwehrdienst: Kirchner Thomas, Nothegger Stefan, Reiter Andreas, Unterdorfer Alexander und Wörter Jakob

Das Verdienstabzeichen für 50 Jahre Feuerwehrdienst: Wörter Jakob sen und Wörter Georg

Vielen Dank an Alle Kameraden für die langjährige Treue und Dienst am Nächsten!

Notruf: 122

Retten | Löschen | Bergen | Schützen

Kontakt

Dorfstraße 15
6393 St. Ulrich am Pillersee

Tel.: +43 5354 88 500
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!